Jugendliche

Jesus Christus spricht: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“      Mt 28, 19-20

            Manche unserer KatechumenInnen oder KonfirmandInnen sind noch nicht getauft, wenn sie mit der Konfizeit beginnen. Das ist kein Problem. Sie können erst einmal so am Unterricht teilnehmen. Wenn sie dann wichtige Grundlagen unseres christlichen Glaubens kennengelernt haben, können sie sich entscheiden, sich taufen zu lassen. Diese Entscheidung sollten sie mit Pfarrerin Hempert-Hartmann besprechen, sie wird ihnen dann erklären, was weiter geschieht.

            Die Taufe wird dann in einem Gemeindegottesdienst oder in einem besonderen Taufgottesdienst oder aber auch während des Konfirmationsgottesdienstes gefeiert. Wird der oder die Jugendliche während des Konfirmationsgottesdienstes getauft, tritt die Taufe an die Stelle der Konfirmation, denn die Konfirmation ist die Bestätigung der Taufe durch den nun erwachsen gewordenen jungen Menschen.

Segenskirche

Gemeindebüro

05250/53461

pad-kg-delbrueck@kkpb.de

Pfarrerin Hische

05250/9369300

gabriele.hische@kk-ekvw.de

Pfarrerin Hempert-Hartmann

05250/54081

claudia.hempert-hartmann@kk-ekvw.de

Das Copyright der Losungstexte liegt bei: Evang. Brüder-Unität Herrnhut und Bad Boll sowie Friedrich Reinhardt Verlag.