Häufige Fragen zum Eintritt / Wiedereintritt

Sie spielen mit dem Gedanken, (wieder) in die evangelische Kirche einzutreten? Darüber freuen wir uns sehr.

Der Weg (zurück) in die Kirche führt in der Regel über unsere Kirchengemeinde. Sie können sich gern an eine unserer Pfarrerinnen wenden. Wir laden Sie dann zu einem persönlichen Gespräch ein. Getauft werden Sie nicht noch einmal, denn die Taufe ist einmalig. Auch, wenn Sie in eine andere Konfession hineingetauft wurden und bei uns aufgenommen werden möchten, ist keine erneute Taufe nötig. In der sogenannten »Magdeburger Erklärung« wird die gegenseitige Anerkennung der christlichen Taufe innerhalb der verschiedenen christlichen Konfessionen ausdrücklich betont.

Wenn Sie bei uns eintreten möchten und noch nicht getauft sind, dann werden Sie durch die Heilige Taufe in die evangelische Kirche aufgenommen. Wir Pfarrerinnen werden dann mit Ihnen ein Taufgespräch führen und Sie können auch an Taufkursen für Erwachsene, die in unserem Kirchenkreis angeboten werden, teilnehmen.

Wenn Sie wieder eintreten, laden wir Sie zur Teilnahme an einem Gottesdienst mit der Feier des Heiligen Abendmahls ein. Wenn Sie es wünschen, stellen wir Sie persönlich im Gottesdienst vor, oder feiern unter Mitwirkung zweier Presbyter/innen vor dem Gottesdienst in einer Segenshandlung Ihre Aufnahme.

Für Ihren Wiedereintritt benötigen Sie die Austrittsbescheinigung und wenn möglich auch Ihr Taufdatum. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns sehr über Ihr Interesse!

Segenskirche

Gemeindebüro

05250/53461

pad-kg-delbrueck@kkpb.de

Pfarrerin Hische

05250/9369300

gabriele.hische@kk-ekvw.de

Pfarrerin Hempert-Hartmann

05250/54081

claudia.hempert-hartmann@kk-ekvw.de

Das Copyright der Losungstexte liegt bei: Evang. Brüder-Unität Herrnhut und Bad Boll sowie Friedrich Reinhardt Verlag.